01.06.2018

Zurück zum Klassiker: Holz macht das Zuhause einfach wohnlicher

Holzböden, -wände oder -decken galten lange Zeit als altbacken und einfach nicht mehr zeitgemäß. Puristische Räume komplett in weiß gehalten waren dagegen die moderne und elegante Vorgabe. Zum Glück sieht man aber seit einigen Jahren wieder vermehrt Holz als Bau- und Deko-Element in den Wohnungen, Häusern und Gärten – zu Recht!

Rückbesinnung auf den nachwachsenden Rohstoff

Holz schafft mehr Wohnlichkeit und ein angenehmes Raumklima. In Räumen kommt Holz, neben Material für Treppen, Fenster und Türen, vor allem als Möbel, Wand- und Bodenbelag zum Einsatz. Trotz zahlreicher Alternativen setzen heute viele wieder auf den natürlichen Rohstoff. Die Vorteile von Holz liegen dabei auf der Hand: ein gesundes Wohnklima, viel Natürlichkeit und visuell ein echtes Highlight.

Laminat oder Parkett?

Viele Renovierungswilligen legen ihren Fokus auf einen neuen Boden, denn ein neuer Bodenbelag setzt frische Akzente und kann dem Raum einen völlig neuen Look geben. Besonders beliebt ist seit einigen Jahren der Laminatboden, aber wie schneidet dieser im direkten Vergleich ab? Die Optik punktet schon einmal, denn moderner Laminat lässt sich rein optisch fast nicht mehr von Echtholzdielen unterscheiden. Sogar Maserung und Haptik lassen sich durch modernste Techniken realitätsgetreu nachbilden. Auch in Sachen Preis kann gepunktet werden. In Sachen Beständigkeit gibt es aber sicherlich einige Vor- wie auch Nachteile. Parkett ist ein Naturprodukt, Kratzer und Dellen können abgeschliffen und leicht ausgebessert werden. Das ist bei Laminat nur schwer oder gar nicht möglich, aber der Laminatboden ist an sich strapazierfähiger und abriebsicherer als sein Echtholz-Pendant. Im Endeffekt entscheidet hier der Geschmack, zu welchem Boden man tendiert. Der heutige Laminat-Boden besticht mit Top-Qualität und Optik und steht dem Echtholz-Parkett in (fast) nichts nach.

Holz modern eingesetzt

Die Zeiten von schweren, dunklen Holzdecke in Kombination mit gleichfarbigen Holzfußboden und dazugehöriger Schrankwand sind wirklich passé, der neue Holztrend wirkt modern und edel. Hochwertige Materialien, tiefe Maserungen und der luftige Materialmix mit Edelstahl, Glas, Stein oder Leder heißen Holz als absoluten Trend im Jahr 2018 willkommen. Vermehrt wird auch auf völlig unbehandeltes Holz gesetzt, um so viel Natürlichkeit wie möglich in den eigenen vier Wänden einzufangen.

Holz online kaufen

Besonders Heimwerker und Häuslebauer setzen beim Kauf von Holzprodukten auf moderne Online-Shops, die Top-Qualität und einen unschlagbaren Preis bieten. Hier finden Sie wirklich alles was Sie für Ihre Sanierung und Renovierung aus Holz brauchen: Parkett, Laminat, Wand- und Deckenpaneele, sowie Möbelteile wie Schranktüren oder Regalböden. Weitere Vorteile von Holz online kaufen? Die Ware wird direkt und schnell zu Ihnen nach Hause geliefert, so sparen Sie sich das schwere Tragen und bei großen Mengen sogar den Leihtransporter!

Bildquelle: Fotolia © storm