Nürnberger Immobilien Börse
Tipp Moderne Gartengestaltung - Trends 2024

Gartengestaltung 2024: Was ist deutschlandweit angesagt?

veröffentlicht am: 10.06.2024

Zahlreiche Hobbygärtner lassen es sich nicht nehmen, ihren Garten jedes Jahr aufs Neue zu erfinden. Gelegentlich mangelt es jedoch an den passenden Ideen. Doch keine Sorge! Die folgenden Abschnitte lassen keine Wünsche offen, wenn es darum geht, kleine und große Grundstücke optimal in Szene zu setzen. Besonders praktisch ist es in diesem Zusammenhang natürlich, dass es nicht zwangsläufig ein hohes Budget oder viel Aufwand benötigt, um Akzente zu setzen.

Wer sich ein wenig genauer mit den Trends rund um Gartengestaltung 2024 auseinandersetzt, erkennt schnell, dass es einige Details gibt, die sich mittlerweile deutschlandweit einer besonderen Beliebtheit erfreuen. Dementsprechend ist es vollkommen unerheblich, ob sich der eigene Garten im Süden oder im Norden des Landes befindet. In einem Punkt sind sich zahlreiche Hobbygärtner einig: Individualität spielt in diesem Jahr eine besonders wichtige Rolle.

  

Tipp Nr. 1: Klassische Bestandteile und klare Formen

Obwohl sich viele moderne Gärten durch ihre Liebe zum Detail auszeichnen, steht außer Frage, dass es oft klassische Bestandteile und klare Formen sind, die für den passenden Rahmen sorgen. Ein typisches Beispiel: Gartentore aus Metall. Sie dienen nicht nur als Abgrenzung des Grundstücks, sondern sind zudem dazu in der Lage, die Eleganz eines Areals noch weiter zu unterstreichen.

Ganz nebenbei zeichnen sie sich durch einen geringen Pflegeaufwand aus. Dementsprechend steht unter anderem auch einer langen Haltbarkeit in der Regel nichts im Wege. Wer sich auf der Suche nach dem passenden Gartentor befindet, kann gut beraten sein, die verschiedenen Modelle miteinander zu vergleichen. Denn: Der Markt bietet mittlerweile eine große Auswahl und zeigt, dass typische Materialien wie Metall definitiv vielseitig daherkommen können.

  

Tipp Nr. 2: Eine Wildwiese

Wildwiesen im Garten sind der perfekte Beweis dafür, dass es nicht immer Ordnung benötigt, um in vielerlei Hinsicht zu überzeugen. Die entsprechenden Areale werden in den meisten Fällen komplett sich selbst überlassen. Auf diese Weise entstehen spannende Ökosysteme, die unter anderem oft viele Nützlinge anziehen. Diese sorgen wiederum dafür, dass deutlich weniger Schädlinge die Möglichkeit haben, sich im Garten niederzulassen.

Eine natürliche Wildwiese überzeugt auch in optischer Hinsicht. Diejenigen, die Lust darauf haben, das Ganze noch ein wenig farbenfroher zu gestalten, finden in der Gärtnerei, im Supermarkt oder in der Drogerie die passenden Samen. Wahlweise ist es möglich, die Grenzen der Wildwiese mit besonderen Highlights abzustecken. Wie wäre es zum Beispiel mit einer Skulpturen-Landschaft, auf deren Basis die Grenzen zwischen Wildwiese und Rasen ein wenig verschwimmen?

  

Tipp Nr. 3: Mehr Luxus auf dem eigenen Grundstück

Diejenigen, die sich ein wenig mehr Luxus für den eigenen Garten wünschen, dürften sich im Jahr 2024 einmal mehr überlegen, ob es nun nicht endlich an der Zeit ist, sich den Traum vom eigenen Pool zu erfüllen.

Spannenderweise nimmt die Pflege des privaten Schwimmbads nicht zwangsläufig viel Zeit und Mühe in Anspruch – zumindest dann nicht, wenn die Poolbesitzer genau wissen, welches Equipment sie brauchen, um den individuellen Komfortfaktor noch weiter zu erhöhen.

  

Tipp Nr. 4: Ein Hochbeet für Selbstversorger

Während der Corona Pandemie haben sich viele Gartenbesitzer dazu entschlossen, ihre Selbstversorger-Ambitionen, zum Beispiel auf der Basis eines Hochbeets, noch weiter auszubauen. Hier lassen sich, je nach Größe der Fläche, Salate, Kräuter, Obst und Gemüse anbauen und im Stehen ernten.

Und auch nach zahlreichen Lockdowns und der Erkenntnis, dass es definitiv hilfreich sein kann, für den Kauf mancher Lebensmittel nicht zwangsläufig den Supermarkt aufsuchen zu müssen, erfreuen sich Hochbeete einer großen Beliebtheit. Im Sommer 2024 sind sie angesagter denn je und laden dazu ein, die eigenen gärtnerischen Fähigkeiten auf die Probe zu stellen.

     

Tipp Nr. 5: Strukturierte Wege

Obwohl es selbstverständlich viel Spaß machen kann, der Natur im eigenen Garten ihren Lauf zu lassen: Ordentliche, strukturierte Wege sorgen auch im Sommer 2024 für eine verlässliche Grundbasis. Sie verbinden im Idealfall wichtige Punkte des Gartens miteinander und helfen auf diese Weise dabei, die Rasenfläche zu schonen. Gleichzeitig fungieren sie als praktische Hingucker – vor allem dann, wenn sie (zum Beispiel in den späten Abendstunden) in ein angenehmes Licht getaucht werden.

  


Bildquelle(n): Photo by TomaszProszek on www.pixabay.com