Ratgeber

Finanzielle Sicherheit

Immobilien als Altersvorsorge und Kapitalanlage

veröffentlicht am: 15.08.2022

Finanzielle Sicherheit, auch im Alter, hat für viele Menschen neben der eigenen Gesundheit den wohl höchsten Stellenwert im Leben. Eine Immobilie als Wertanlage zu kaufen, ist besonders in Zeiten von niedrigen Zinsen eine lohnende Investition. Anlegerwohnungen zählen bereits seit vielen Jahren als bewährte Kapitalanlage, wie sieht es aber mit den sogenannten Vorsorgewohnungen aus?

An sich ist das Prinzip für Anleger- wie auch Vorsorgewohnungen gleich: Eine Immobilie wird nicht zum Eigenbezug gekauft, sondern vermietet. Die monatlichen Mieteinnahmen sowie die potentzielle Wertsteigerung der Immobilien, besonders in wichtigen Ballungsräumen, dienen als wichtiges Zusatzeinkommen. Bei Anlegerimmobilien investiert man sein vorhandenes Kapital, Vorsorgewohnungen werden, wie meist eine normale Eigentumswohnung auch über einen Kredit finanziert. Die monatlichen Einnahmen decken dabei die Kreditraten. Die Immobilie zahlt sich somit selbst ab, der Käufer profitiert darüber hinaus vom positiven Effekt auf die Einkommenssteuer - besonders durch fortlaufende Abschreibungsmöglichkeiten.

Investition in Österreich

Auch in Österreich werden Vorsorgewohnungen immer beliebter, regelmäßige Einnahmen und eine gute Chance auf Wertsteigerung durch die Wohnungsmarktsituation überzeugen immer mehr Kapitalanleger zur Investition in Betongold. Denn neben dem Wertzuwachs sorgen auch erwartete Mietsteigerungen für eine solide Rendite. Um aber auch mit sicheren Einnahmen rechnen zu können, sind Lage und Ausstattung der Wohnung von großer Bedeutung. In Österreich sind dabei besonders die Ballungsräume Wien und Graz äußerst gefragt. Die Website Vorsorgewohnungen.org bietet ihren Kunden diverse Vorsorgewohnungen aus Österreich sowie top aktuelle Bauprojekte – alles auf einen Blick. Das Unternehmen betreut Kunden aus ganz Österreich sowie aus dem Ausland und unterstützt diese bei der Suche nach renditestarken Vorsorgewohnungen aber auch Anlegerwohnungen. Ob Vorsorgewohnungen in Wien oder Vorsorgewohnungen in Graz, Vorsorgewohnungen.org legt einen besonderen Fokus auf vielversprechende Neubau-Projekte in den attraktivsten Städten Österreichs.

Lage und Ausstattung

Für die Auswahl sollten viele Kriterien in Betracht gezogen werden, denn nur eine gefragte Immobilie mit gutem Standort ist eine sichere Einnahmequelle und Finanzinvestition. Neben der Lage an sich, ist auch die vorhandene Infrastruktur, Anbindung an öffentliche Verkehrsmittel und vorhandene Nahversorgung wichtig für eine langfristige Mieterbindung und -zufriedenheit. Diese Punkte sollten dringend vor dem Erwerb berücksichtigt werden. Statistisch gesehen sind Single-Wohnungen in Österreich besonders gefragt, daher sind auch viele angebotene Vorsorgewohnungen besonders auf kleinere Objekte mit bis zu 50 qm zugeschnitten. Eine Freifläche wie Balkon, Terrasse oder Garten steigern die Attraktivität der Immobilie noch zusätzlich und schaffen einen noch höheren Wohnwert. Solche und ähnliche Statistiken helfen, die perfekte Wahl für die eigene Investition zu finden und garantiert ein zusätzliches Einkommen – auch für die kommenden Generationen.


Bildquelle(n): pixabay

Verwandte Rubriken

Neueste Meldungen Geld & Steuern


Anzeigen / Werbepartner

Weitere Artikel

Immobilienfinanzierung

Wo liegen Chancen?

Mehr aus dem Ressort Neueste Meldungen

TIPP

Besser als ein Verkaufsgespräch

Lieber eine unabhängige Beratung

Ratgeber

Ganz leicht

Nachhaltig bauen und sanieren

TIPP

Nürnberger Bebauungspläne online

Plattform GeoPortal

Mehr aus dem Ressort Geld & Steuern

Recht & Gesetz

Einmalige Entlastung

Bevor die Gaspreisbremse kommt

TIPP

Kann ein laufendes Darlehen vorzeitig beendet werden?

Vorzeitige Beendigung eines Kredits

Ratgeber

Hintergründe und Details

Zinshaus - was das ist und was man beachten muss

TIPP

Objekt- bzw. Portfolioanalyse

Auf das Timing kommt es an!