07.04.2017

Ein Vorzeigemodell für betreutes Wohnen bei Erhalt der Eigenständigkeit: Die »Villa Nopitschpark« in Nürnberg-Schweinau

Die Urbanbau Bauträger GmbH + Co. Baubetreuung KG realisiert eine der modernsten Seniorenwohnanlagen in Nürnberg – Rohbau des 1. Bauabschnitts in Fertigstellung – Zweiter Teil beginnt in den nächsten Wochen – Polit-Prominenz bei der offiziellen Vorstellung auf der Baustelle

Wenn es um modernes, zeitgemäßes Servicewohnen für Senioren im Großraum Nürnberg geht, kommt an Urbanbau wohl keiner (mehr) vorbei. Seit nunmehr 20 Jahren steht die von Andreas Berlet und seiner Tochter Birgit Berlet geleitete Bauträger- und Baubetreuungsgesellschaft in der Fürther Südstadt für höchste Kompetenz, Professionalität und Zuverlässigkeit rund um die Entwicklung und Realisierung von Seniorenimmobilien. Insgesamt rund 600 Wohneinheiten wurden bislang erfolgreich fertiggestellt. Dabei zeigt sich in der Umsetzung des Konzeptes, dass selbstständiges Leben in den eigenen vier Wänden und betreutes Wohnen in einem bedarfsgerecht gestalteten Umfeld mit vielfältigem Dienstleistungsangebot keinen Widerspruch darstellen müssen.

Genau das wird in der gegenwärtig entstehenden Seniorenwohnanlage »Villa Nopitschpark« (Objektvolumen: ca. 13 Millionen Euro) in der Holzwiesenstraße/ Ecke Nopitschstraße im Nürnberger Stadtteil Schweinau verwirklicht. Für die 25 Wohneinheiten (davon sind bereits neun verkauft) des ersten Bauabschnitts steht inzwischen der Rohbau. Mit dem Bau des zweiten Komplexes, der weitere 35 Eigentumswohnungen umfasst, wird im April begonnen. Dabei handelt es sich jeweils um 1,5- bis 3-Zimmer-Wohnungen mit einer Fläche zwischen 43 und 110 Quadratmetern.

»Wir ermöglichen und fördern – solange wie es geht – ein aktives, bereicherndes Leben für Personen ohne Handicaps ebenso wie mit körperlichen Einschränkungen. Dabei gewährleisten wir im gesamten Objekt Barrierefreiheit, was für den Alltag Komfort und Erleichterungen bedeutet. Das Bayerische Rote Kreuz bietet den Hausnotruf-Komplettservice zu einer monatlichen Pauschale von 35 Euro an. Zusätzlich haben die Bewohner die Möglichkeit, wahlweise ein Angebot von Hilfe- und Pflegeleistungen auf ambulanter Basis zusätzlich zu vereinbaren, die individuell abgerechnet werden«, macht Andreas Berlet, Inhaber und Geschäftsführer von Urbanbau, deutlich.

Ein umfassendes Serviceportfolio mit 24-Stunden-Notruf und Notfalleinsatz besteht. Dazu kommt ein vielfältiges Angebot extra zu vergütender Wahlleistungen wie eine qualifizierte Grund- und Behandlungspflege, die Übernahme von hauswirtschaftlichen Leistungen, Unterstützung bei Behördenangelegenheiten bzw. -gängen, Fahrdienste und insbesondere der umfassende Mahlzeitenservice.

Auf Funktionalität bei der Ausstattung wurde sowohl in Bezug auf jede einzelne Wohnung als auch das Gebäude insgesamt großen Wert gelegt. Durch die Barrierefreiheit im ganzen Haus fallen die gängigen Aktivitäten leichter. So kann der Betreffende auch bei physischen Hindernissen bzw. Behinderungen oder Abhängigkeit vom Rollstuhl seine Wohnung verlassen und sich im Haus ebenso wie im Gartenbereich selbstständig fortbewegen.

Bei den Bewohnern, die sich für die Hausnotruf-Teilnehmerstation entscheiden, wird ein Haussender vorinstalliert, um im Bedarfsfall von jedem Ort innerhalb der Räume Hilfe herbeirufen zu können. Im Anschluss meldet sich die Notrufzentrale und spricht mit dem Betreffenden. Informationen zur Person liegen dem Betriebsträger bereits vor. »Innerhalb weniger Minuten wird zuverlässig und schnell professionelle Hilfe vermittelt. Je nach Lage wird unser eigener Bereitschaftsdienst, eine Bezugsperson, der Hausarzt, der zuständige Pflegedienst oder der Rettungsdienst verständigt«, erklärt Dieter Goller, Leiter Hausnotruf beim BRK-Kreisverband Nürnberg-Stadt.

Zusammenfassend gewährleistet das Konzept in der »Villa Nopitschpark « die Wahrung der Privatsphäre, die Förderung der eigenen Selbstständigkeit und die Unterstützung für den Alltag, falls aufgrund von körperlichen Einschränkungen Hilfsbedarf bestehen sollte. Rüstige können hier ihr Leben in der Gewissheit genießen, auch in Notsituationen oder bei Krankheitsfällen gut betreut und versorgt zu sein.

www.urbanbau.com