Kaufpreis 485.000,00 €
Betriebskosten netto 0
Heizkosten netto 0
Monatliche Kosten netto 0
Sonstige Kosten netto 0
Maklercourtage 3,57 % inkl. gesetzl. MwSt.
verfügbar ab: nach Vereinbarung
Grundstücksfläche 1.700,0 m2

Kurzbeschreibung

Hinweis zur Widerrufserklärung: Bitte haben Sie dafür Verständnis, dass wir Sie aufgrund der neuen Gesetzesregelung zur Informationspflicht um schriftliche Bestätigung bitten, dass Sie die Widerrufsbelehrung nicht nur erhalten haben, sondern dass wir vor Ablauf der 14-Tage-Frist für Sie tätig werden sollen. Idealerweise bringen Sie das ausgefüllte Formular (siehe Anhang als .pdf) zur Besichtigung mit und händigen Sie die Widerrufserklärung unserem/unserer Mitarbeiter/in aus.

Objektbeschreibung

Neue Eigentümer werden sich auf diesem Anwesen sehr wohl fühlen.

Das Bauträgergrundstück bietet auf seinen 1.700 Quadratmetern Bebauungspotential für zwei Einfamilienhäuser. Werden die Grundstücke mit Doppelhäuser bebaut, muss jede Parzelle mindestens 350 m2 groß sein.

Ein detaillierter Bebauungsplan liegt vor.

Die privatrechtliche Erschließung ist noch zu erbringen.

Der bauliche Altbestand, der sich noch auf dem Grundstück befindet, ist zum Abriss vorgesehen und bereits im Kaufpreis berücksichtigt.

Lage

Die kreisfreie Stadt Schwabach grenzt mit ihren über 40 000 Einwohnern südlich an die Stadtgrenzen Nürnbergs und ist darüber hinaus umgeben von den ländlich geprägten Gemeinden des Landeskreises Roth.

Das Rathaus und die dicht dahinterstehende Stadtkirche bilden die unverwechselbare Silhouette am Marktplatz von Schwabach („Königsplatz“) und sind zum Markenzeichen der ganzen Stadt geworden.

Die Einkaufsmöglichkeiten sind vielfältig: vom kleinen Fachgeschäft bis hin zu Elektronik- oder Textilmärkten reicht die Bandbreite.

Sowohl in der Innenstadt als auch im ORO-Einkaufszentrum im Falbenholz lohnt ein ausgedehnter Bummel durch die Läden.

Die zentrale Funktion Schwabachs wird durch ein umfassendes Angebot an Schuleinrichtungen deutlich. Zahlreiche Kindertagesstätten schließen sich dem Angebot an.

Die Anbindung an den öffentlichen Nahverkehr ist ebenfalls optimal. Schwabach ist mit zwei Anschlussstellen direkt an die Bundesautobahn A 6 (Amberg – Heilbronn) und damit an die weiteren überregionalen Fernstraßenverbindungen der BAB A 9 (München – Berlin) und A 3 (Passau – Frankfurt a. Main) angebunden. Die Innenstadt sowie auch das Messegelände der Stadt Nürnberg sind mit dem Auto in weniger als 30 Minuten bequem zu erreichen.

Über die Bahnstation Schwabach der Hauptlinie München – Nürnberg kann der Hauptbahnhof Nürnberg mittels Regional- und S-Bahn in kurzen Taktzeiten erreicht werden.

Die Verbindung nach Wolkersdorf ist ideal. Mit einer Strecke von rund fünf Kilometern ist der Stadtteil schnell zu erreichen. Einkaufsmöglichkeiten für die Nahversorgung sind mit kleinen Geschäften und einem Discounter gegeben.